Rezept: Selbstgemachte Dinkelbrötchen mit Körnern / Haferflocken

Brötchen zu backen, kann Spaß machen und was gibt es besseres als gesunde Bröchten?

Ich liebe es zu backen, zu gestalten und Neues auszuprobieren.

In diesem Beitrag findest du das ultimative Rezept für selbstgemachte Dinkelbrötchen mit Körnern und Haferflocken, wobei du selbst entscheiden kannst, ob du die letzten beiden Zutaten verwenden möchtest, oder nicht.Geschmacklich ändert es sich ein wenig durch die Haferflocken und unterstützt den süßlich schmeckenden Teig.

Du brauchst alles dafür:

450g Dinkelmehl
1 Handvoll Kürbiskerne
1 Handvoll Haferflocken
300ml lauwarmes Wasser
2 gr. EL Honig
75g Hefe (bevorzugt frische Hefe aus dem Supermarkt, alternativ auch: 3 kl. Päckchen Trockenhefe)
1 Ei

Zubereitung:

Damit die Kürbiskerne und Haferflocken eine schöne Konsistenz haben, ist es wichtig sie 30min mind. einweichen zu lassen.Brötchen

Nimm dir eine große Teigschüssel und führe den Honig und das lauwarme Wasser zusammen. Anschließend vermischst du beides zu einer flüssigen Masse mithilfe eines Rührgerätes. Nach und nach kann das Mehl und Ei hineingegeben werden.

Nachdem die Kürbiskerne und Haferflocken ausreichend eingeweicht worden, werden auch sie in die Schüssel dazugegeben. Der komplette Teig wird erneut durchgeknet und sollte noch 30min in der Küche mit einem Tuch bedeckt stehen gelassen werden.

Mit ausreichend Mehl auf einer Arbeitsplatte (und an den Fingern) kann dieser dann zum Brötchen kneten verwendet werden. In dieser Zeit kann der Backofen bei 200 Grad / Ober- und Unterhitze sich erhitzen. Gib das Blech mit den Brötchen dann in den Ofen.

Zwei kleine Tipps noch:
Knete die Brötchen klein, sie werden im Ofen bei der Hitze sich von selbst vergrößern. Backe sie frisch zum Morgen oder dan, wenn du sie brauchst. Falls du sie lange erst stehen lässt, hilft eine Frischhaltefolie das Austreten der Feuchtigkeit einzudämmen. Und, wenn die Oberseite der Brötchen im Ofen zu schnell braun sind, die Brötchen aber noch nicht durch zu sein scheinen, lege eine Aluminiumfolie vorsichtig über die betreffenden Brötchen.

Ich wünsche dir einen guten Appetit und würde mich freuen, wenn du mir von deinen Backerlebnissen berichtest, gerne in den Kommentaren 🙂

Deine Hanna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s